Amnesty International Hochschulgruppe Bonn

Impressum | Login

Hochschulgruppe Bonn

StartseiteFlucht und Asyl

Der Arbeitskreis "Flucht und Asyl" der Hochschulgruppe Bonn


In Bonn gibt es bereits seit Jahren eine Asylgruppe von Amnesty-International, die Asylsuchende berät und unterstützt. Der neue Arbeitskreis "Flucht und Asyl" der HSG Bonn möchte zusätzlich durch Veranstaltungen auf das Thema Asyl aufmerksam machen und sich mit anderen Bonner Initiativen für Geflüchtete vernetzen.



Amnesty setzt sich seit vielen Jahren für eine Neuausrichtung des Flüchtlingsschutzes in Europa ein. Das Menschenrecht auf Asyl, das im Artikel 14 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte garantiert wird, soll für alle Schutzbedürftigen umgesetzt werden. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei die Situation an den EU-Außengrenzen. Durch konsequente Abschottung an den Grenzen werden Flüchtlinge gezwungen, lebensgefährliche Routen über das Mittelmeer nach Italien oder Griechenland zu nehmen. Amnesty setzt sich daher für ein starkes Seenotrettungsprogramm auf dem Mittelmeer ein, damit die Fahrt weniger gefährlich wird. Eine weitere wichtige Forderung von uns ist, dass Flüchtlinge sichere und legale Zugangswege in die EU haben müssen, damit sie ihr Leben auf dem Weg nach Europa erst gar nicht riskieren müssen. An den EU-Grenzen müssen Schutzsuchende einen Zugang zu einem individualisierten Asylverfahren haben. Außerdem setzten wir uns gegen Kooperationen mit Drittstaaten bei der Einwanderungskontrolle ein, wenn die Einhaltung der Menschenrechte nicht garantiert ist.


© Amnesty International